Facebook  Instagram

Video Content Marketing
3 Gründe dafür


Video Content Marketing

Das Nutzungsverhalten von Usern im Internet wandelt sich ständig und stetig. Darunter fällt auch die Art und Weise wie Inhalte konsumiert und wahrgenommen werden. Bekannt ist, dass Bilder in den meisten Fällen mehr Aufmerksamkeit versprechen als lange Textpassagen. Das liegt ganz einfach daran, dass das menschliche Gehirn Bilder schneller verarbeiten kann.
Während unser Gehirn jeden Buchstaben erst zu einem Wort und dann zu einem Satz verarbeiten muss, können in einem Bild zahlreiche Informationen auf einen Blick vermittelt werden. Es heißt ja schließlich nicht umsonst „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“. 

Seit 2018 wurden dann Videoinhalte immer beliebter. Egal ob Imagefilme, Erklärvideos oder kurze Videosequenzen für Facebook oder Instagram –die Beliebtheit von Videos steigt und wird auch 2020 noch weiter zunehmen. Das bestätigen in einer Studie 92% der befragten Entscheidungsträger im Marketing. 

 

Warum genau sind Videos so wichtig?

 

1.    Videos erhöhen die Sichtbarkeit

Nicht nur Konsumenten mögen Videos. Auch Google bewertet Videos durchweg positiv und verschafft Websites, die mit dem ein oder anderen Video gepimpt sind, mehr Sichtbarkeit. Außerdem erhöht sich die Verweildauer der User auf der Website durch die Einbindung von Videos und die Visibility steigt. 

 

2.    Social Media setzt auf Emotionen

Und wo kommen Emotionen besser zur Geltung als in Bewegtbildern?! Ein Grund mehr auch in Ihrem Social Media Auftritt mehr und mehr auf Video Content zu setzen. Der Algorythmus auf Facebook und Instagram bewertet Videos ebenfalls positiv und bevorzugt diese. Dadurch steigt die Reichweite messbar an und Sie erreichen deutlich mehr Menschen über Social Media. Außerdem werden Videos in der Regel von anderen Nutzer häufiger geteilt wodurch die Reichweite ebenfalls steigt. 

 

3.    Videos wecken Emotionen

Im Gegensatz zu Bildern und Fließtexten sprechen Videos gleich mehrere Sinne an. Dadurch wird in Form von kurzen Videos der Zugang zu einem Produkt oder einer Dienstleistung deutlich erleichtert. Außerdem können sich Nutzer in der Regel besonders gut an Videos erinnern und so bleiben Sie im Gedächtnis.

 

Schlussendlich sollten Sie ein paar wesentliche Dinge beachten, wenn es um guten Video Content geht:

  • Lassen Sie Videos nicht zu lang werden, sondern setzen Sie auf relativ kurze Videos von etwa 2 Minuten, die die wichtigsten Informationen einfach zusammenfassen
  • Videos müssen so konzipiert sein, dass sie sowohl auf Laptop, Tablett und Smartphone funktionieren 
  • Setzen Sie auf aussagekräftige Thumbnails, um Aufmerksamkeit zu erzeugen und aus der Masse herauszustechen